Seminar „Planung und Auswertung klinischer und epidemiologischer Studien“:

Das Seminar richtet sich in erster Linie an Doktorand(inn)en der medizinischen Fakultät, die sich zur Planung oder zur Auswertung ihrer klinischen oder epidemiologischen Studie beraten lassen möchten.

Andere Mitglieder der medizinischen Fakultät können das Angebot ebenso nutzen und/oder als Ratgeber fördern.

Bitte besuchen Sie unseren Kurs auf der E-Learning-Plattform Moodle für weitere Informationen  und zur Anmeldung.

Querschnittsbereich: Epidemiologie, medizinische Biometrie und medizinische Informatik

 

Diese Veranstaltung des Medizinstudiengangs an der Ruhr-Universität wird Ihnen im Rahmen Ihrer Vorlesung „Umgang mit Quellen und Akteuren“ angeboten. Sie besteht aus zwei Teilen. Es werden "Grundlagen evidenzbasierten Arbeitens" jeweils im Wintersemester (Teil I) erarbeitet, eine Vertiefung der Thematik "Evidenzbasiertes Arbeiten" erfolgt jeweils im Sommersemester (Teil II). Die Klausur wird nach dem Sommersemester geschrieben.

Die Veranstaltung besteht in jedem Semester aus Vorlesungen und Übungen. Nach Rücksprache mit den Verantwortlichen an der TU Dortmund werden insgesamt 5 thematisch relevante Vorlesungen aus dem Winter- und Sommersemester ausgewählt, deren Inhalte klausurrelevant sind. Sie haben zudem die Möglichkeit, die Übungsaufgaben im Moodlekurs zur Nachbereitung der Inhalte bzw. zur Klausurvorbereitung zu nutzen.

Weitere Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie im zugehörigen Moodle-Kurs. Die Studierenden, die uns von der TU Dortmund gemeldet werden, werden dem Moodlekurs vor Semesterstart hinzugefügt. Eine Selbsteinschreibung ist nicht möglich.

Querschnittsbereich: Epidemiologie, medizinische Biometrie und medizinische Informatik

 

Diese Veranstaltung des Querschnittsbereichs besteht aus zwei Teilen und ist für das 1. und 2. klinische Semester vorgesehen. Es werden "Grundlagen evidenzbasierten Arbeitens" jeweils im Wintersemester (Teil I) erarbeitet, eine Vertiefung der Thematik "Evidenzbasiertes Arbeiten" erfolgt jeweils im Sommersemester (Teil II). Die Klausur wird nach dem Sommersemester geschrieben.

Die Veranstaltung besteht aus Vorlesungen und Übungen. Die Übungsgruppen dienen der Vertiefung der in der Vorlesung vermittelten Inhalte, der Nachbesprechung von Moodle-Übungsaufgaben und zur Diskussion von Studien.

Weitere Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie im zugehörigen Moodle-Kurs. Die Studierenden, die für das 1. und 2. klinische Semester vom Studienbüro gelistet werden, werden dem Moodlekurs vor Semesterstart hinzugefügt. Eine Selbsteinschreibung ist nicht möglich. Sollten andere Studierende eine Kurs-Teilnahme wünschen, ist eine Rücksprache mit den Verantwortlichen für die Lehre (Dr. Mai, Prof. Timmesfeld) notwendig.